Artikelformat

Schade, dass wir keine Affen sind….

dann wären wir besser versorgt mit Vitaminen und Vitalstoffen. Und besser geschützt. Glaubst Du nicht? Jeder Affee im Zoo bekommt um ein Vielfaches mehr Vitalstoffe und Vitamin C supplementiert als für uns Menschen laut DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfohlen wird.

Ich habe kürzlich einige sehr informative Videos zum Thema Vitamin C gesehen:

Die unglaubliche Lüge – Ein Experte packt aus

Fit im Winter: In 2 Schritten zum starken Immunsystem /Patric Heizmann

und was soll ich sagen – es bestätigt sich auch hier, dass das, was uns die staatlichen Behörden, Wissenschaftler und so manche Mediziner allgemein als Vorgabe für eine gesunde und ausgewogene Lebensweise empfehlen nicht einmal ausreichend ist, um auch wirklich gesund zu bleiben.

Auch hier gilt, selber denken, selber recherchieren und sich selber ein Urteil bilden – das kannst Du, das kann ich, das kann jeder. Zumindest solange es um Fragen geht, die wir aus der Kenntnis über die Wirkweise und die biochemischen Prozesse, die im Körper ablaufen, ableiten können. Denn da kann man sich einlesen und das kann man verstehen. Es gibt unzählige schlaue Menschen, tolle Mediziner und solche, die sich auch als Nichtmediziner teilweise in diese Themen eingearbeitet haben und die uns allen ihr Wissen zur Verfügung stellen. Auch hier im Blog ist unter dem Stichwort Gesundheit schon der eine oder andere Hinweis bzw. Denkanstoss zu finden. Wir müssen nur in die Bewegung kommen und es uns abrufen.

Denn von alleine kommt es nicht zu uns – wir werden medial klein gehalten – mit Informationen und mit Wissen über das, was wirklich für uns gesund ist. Und dazu gehört – oh Wunder – auch das Vitamin C. Und zwar in ausreichender Menge, jeden Tag.

Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn den einen oder anderen vielleicht einmal eine Erkältung anfliegt oder auch andere Infekte, dann können wir mit Hilfe von hochdosiertem Vitamin C unsere inneren Kraftwerke so ankurbeln, dass sie jedem Unwohlsein den Garaus machen können. Zumindest dann, wenn wir damit rechtzeitig beginnen. Vitamin C kann aber weitaus mehr – so wird die Ascorbinsäure zum Beispiel auch gegen Aids, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Ein ganz praktischer Tipp meinerseits: Eine selbstgemachte Vitaminpaste aus Bio-Zitronen, Ingwer und Honig (400g, 100g, 250g). Einmal zubereitet und dann kalt gestellt hält diese Menge in etwa für 3-4 Wochen. Ich selber bin über ein inspirierendes Kochblog auf dieses einfache aber hochwirksame Rezept gestoßen: Kalinkas Küche – dort hat sie unter dem Thema Gesundheit noch so einige andere wertvolle Tipps aus ihrer alten Heimat Rußland für uns parat.