Artikelformat

Nur Du bist für Deine Gesundheit verantwortlich

Hinterlasse eine Antwort

Ein zentrales Thema bestimmt derzeit unser aller Leben – und das ist unsere Gesundheit und wie wir damit umgehen sollten.

Dabei gibt es aus meiner Sicht eine sehr einfache Lösung für die meisten von uns: Du selber hast es in der Hand, Dich vernünftig zu schützen: gesund ernähren, gesund bewegen und gesund denken. Damit liegt es an Dir, ein gesundes Immunsystem aufzubauen bzw. dieses zu erhalten, um ganz vielen Bedrohungen jeglicher Art von außen Stand halten zu können (sofern es Dir gesundheitlich möglich ist).

Ein erster Schritt ist zu dieser Erkenntnis zu kommen. Der nächste Schritt ist, Informationen zu sammeln und da hilft nur eins: Neugierde, lesen, umsetzen und Konsequenz. Schritt für Schritt in Deinem individuellen Tempo mit Deinen individuellen Ansprüchen an Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Das ist erst einmal nicht schwierig, das kann jeder sofort beginnen. Du musst dafür keinen Kochkurs machen, kein Medizinstudium beginnen oder Dich auch nicht im Fitnesstudio anmelden. Du brauchst nur Turnschuhe. Und du musst es nur wollen und am Ball bleiben. Zähne zusammenbeißen, Routinen entwickeln und diese abspulen. Jeden Tag oder jede Woche, je nachdem, was Du Dir vorgenommen hast. Dann merkst du sehr schnell, dass es Dir gut tut, dass Dein allgemeines Wohlbefinden steigt und dass Du mehr positive Energie bekommst. Und irgendwann macht es sogar Spaß. Vielleicht purzeln Pfunde oder Du merkst, wie Du auf einmal mehr Ausdauer und Kraft hast. Oder wie Du ruhiger und gelassener wirst und vielleicht besser schlafen kannst. Denke immer daran: Du tust es nur für Dich, und das sollte Motivation genug sein.

„Es kommt nicht aufs Denken, es kommt aufs Machen an“ Johann Wolfgang von Goethe

Ich lebe schon seit Jahren weitestgehend Low Carb bis ketogen, versuche zu viele Kohlenhydrate zu vermeiden, achte auf eine ausgewogene Ernährung und beschäftige mich schon lange mit dem Thema gesunder Ernährung, gesunder Bewegung und gesundem Denken. Warum? Weil ich erkannt habe, dass ich selber das Steuer in der Hand habe und erfahren habe, dass ich mit einer gesunden Lebensweise eine viel höhere Lebensqualität erreichen kann. Weil ich der festen Überzeugung bin, dass ich selber ganz viel dazu beitragen kann, dass es mir gut geht und dass ich gesund bleibe.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.